Edelsteine reinigen, entladen, aufladen

Unsere Wegbegleiter unterstützen uns mit ihrer magischen Kraft und leisten uns täglich so großartige Dienste. Damit sie das so zuverlässig tun, dürfen wir ihnen von Zeit zu Zeit unsere Aufmerksamkeit schenken. Ich erkläre in diesem Beitrag, was es mit dem Entladen, Reinigen und Aufladen von Edelsteinen und Malas auf sich hat und gebe dir Anleitungen für die Pflege deiner Schätze an die Hand.

Edelsteine reinigen, entladen & aufladen

So behalten deine Wegbegleiter ihre magischen Kräfte

Warum sollten wir Edelsteine energetisch reinigen, entladen und aufladen? 

Mit der Zeit haften sich Fremdinformationen an unseren Steinen an, die von den Steinen gespeichert werden. Diese Informationen beeinflussen die steineigenen Energien und somit auch ihre Wirkungen, die wir für uns nutzen wollen.

Du kannst dir das anhand eines Radios vorstellen: Ein Radiosender sendet Energien auf einer bestimmte Frequenz und wenn wir an unserem Radio diese Frequenz einstellen, dann entsteht eine Resonanz, eine energetische Verbindung. Über diese Verbindung können Informationen gesendet werden, die wir empfangen. 

Es gibt unterschiedliche Methoden, wie wir unsere Steine von solchen Informationen befreien können:

 

SCHRITT 1: DAS REINIGEN DER EDELSTEINE

Bevor wir uns aber an die Reinigung der ganz feinstofflichen Informationen und Energien machen, schauen wir uns unsere Schätze von Außen an. Auch, wenn äußere Verschmutzungen nicht die Wirkungsweise unserer Steine verändern, ist es doch so, dass wir sie viel lieber und vor allem mehr bei uns haben, wenn sie in ihrer ganzen Pracht glänzen. Und zeitgleich ist eine “Säuberung” auch ein liebevolles, intensives Ritual, das unsere Verbindung zu den Steinen nur noch vertieft.

 

Versuche deine Steine möglichst schon beim Gebrauch vor Fetten, Hautcremes, Parfüm oder ähnlichem zu schützen. Verhindern lässt es sich natürlich nicht ganz, deshalb nimm dir hin und wieder einmal die Zeit, um deine Steine zu säubern. Für mich ist die einfachste und schönste Methode das Reinigen mit Wasser. 

SÄUBERUNG MIT WASSER: SO GEHT’S:

Nimm deinen Stein und halte ihn bis zu zwei Minuten unter fließendes, kaltes Wasser. Verzichte auf Spülmittel, oder verwende einen Tropfen Neutralseife. Du kannst den Stein wie eine Seife zwischen deinen Händen reiben. Zunächst fühlt er sich meist glitschig an, sobald er gereinigt ist, wird der Widerstand größer. Trockne ihn dann liebevoll mit einem Handtuch ab.

Für mich ist es besonders magisch, wenn ich meine Steine zum Säubern mit ihn die Natur nehmen. Gut geeignet sind fließende Gewässer mit sauberem Wasser, also zum Beispiel Quellen, Bäche oder Flüsse.

Ganz wichtig: Deine Schmuckstücke und Malas dürfen nicht mit Wasser in Berührung kommen. Du darfst sie aber gern mit einem feuchten Tuch sanft abwischen. Bitte beachte, dass einige wenige Steine, die beispielsweise sehr eisenhaltig sind, nicht in Kontakt mit Wasser kommen dürfen. Alle Edelsteine aus unserem Shop dürfen gewaschen werden.

SCHRITT 2: EDELSTEINE ENERGETISCH REINIGEN & ENTLADEN

Kennst du das Gefühl, wenn du einen deiner Schätze in die Hand nimmst und sich irgendetwas nicht richtig anfühlt? Vielleicht fühlst du eine Art von Schwere oder Trübheit?

Edelsteine sind so ein besonderes und magisches Werkzeug für unsere spirituelle Praxis, weil sie ihre fantastischen Eigenschaften, Energien und Informationen an uns weitergeben. Doch das geschieht wechselseitig: Auch wir und unsere Umgebung können Informationen und Energien auf unsere Steine übertragen, die wir dann wiederum spüren. Manchmal sind es ganz wunderbare Informationen, manchmal aber auch nicht so Gute, die uns dann ein eigenartiges Gefühl vermitteln. Deshalb ist es so wichtig, unsere Schätze zu entladen und zu reinigen, wenn wir ein komisches Gefühl wahrnehmen.

Amethyst
Der Amethyst ist ein Kristall mit ganz besonderen Eigenschaften, denn er wirkt reinigend auf uns Menschen, aber auch auf Räume und Gegenstände, wie z.B. deine Mala oder deine Schmuckstücke. Hast du eine Amethyst-Stufe kannst du deine Schätze darauf platzieren. Einen kleineren Amethyst kannst du über Nacht zusammen mit deiner Mala, deinem Schmuckstück oder deinen Begleiter-Steinen in einen Beutel legen und er kümmert sich um Reinheit und Klarheit.

Mondlicht
Du kannst deine Wegbegleiter auch im strahlenden Licht des Vollmonds entladen. Die Vollmond-Energie ist bekannt dafür, das Loslassen und Reinigen zu begünstigen. Lege deine Schätze einfach abends zur Vollmondnacht auf die Fensterbank, damit sie ein sogenanntes Mondbad nehmen können. Am nächsten Morgen darfst du sie erfrischt wieder einsammeln.

Rauch
Eine tolle Option zur energetischen Reinigung ist das Räuchern. Es ist einfach herrlich, die Schätze der Natur gemeinsam einzusetzen, denn die Steine und Räucherpflanzen ergänzen sich wundervoll. Der Vorteil ist hier außerdem, dass das Räuchern für alle Steinsorten geeignet ist und auch die anderen Bestandteile deiner Mala nichts dagegen haben (anders als bei z.B. Wasser). Je nach Stimmung verwende ich gerne den Rauch von Palo Santo, weißem Salbei oder anderen natürlichen Kräutermischungen.

Klang
Falls du eine Klangschale besitzt, kannst du ihre wunderbaren Klänge nutzen, um deine Wegbegleiter zu befreien. Lege dazu deinen Stein oder dein Schmuckstück in die Klangschale oder halte sie darüber. Schlage die Klangschale mehrmals an oder reibe deinen Klöppel für einige Minute am Rand der Klangschale, sodass die Schwingungen der Klänge die Anhaftungen deiner Steine aufnehmen können.

SCHRITT 3: EDELSTEINE ENERGETISCH AUFLADEN

Damit deine Wegbegleiter dich auch nach der Reinigung unterstützen und ihre magischen Kräfte an dich weitergeben können, ist es wichtig, sie energetisch wieder aufzuladen.

Doch was bedeutet das? Beim Aufladen können wir unsere Steine aktivieren, indem wir ihre Energiefrequenz erhöhen. Die aufgenommenen Energien werden dann von Zeit zu Zeit wieder von ihnen abgegeben. So wird ihre volle Kraft entfaltet und sogar verstärkt, die Steine wirken intensiver und sogar schneller. 

5 MÖGLICHKEITEN, MIT DENEN DU EDELSTEINE AUFLÄDST

Mondlicht

Das mystische Licht des Mondes kannst du sowohl zum Ent- als auch Aufladen deiner Schätze nutzen. Lege sie dazu für ein Mondbad über Nacht auf deine Fensterbank, geschützt auf deinen Balkon oder in den Garten. Schaue dazu am besten vorab in einen Mondkalender. Denn bei zunehmendem Mond lädt seine Energie die Steine auf, während bei abnehmenden Mond Reinigungsprozesse stattfinden und deine Steine energetisch entladen werden.

Sonnenlicht

Lasse deine Schätze von der Energie der aufgehenden – oder untergehenden Sonne aufladen. Zu diesen Zeitpunkten ist sie am kraftvollsten und richtet zeitgleich keinen Schaden an (z.B. Verblassen der Farbe). Allgemein gilt: Bitte setze deine Steine nicht dem direkten Sonnenlicht aus. Für das Aufladen darfst du eine Ausnahme machen, doch achte darauf, dass deine Steine nur für ein paar Stunden sonnenbaden. Die starken Strahlen der Mittagssonne solltest du unbedingt vermeiden, denn damit bewirkst du das Gegenteil und die Steine entladen sich wieder. Solange du mit bloßen Auge in die Sonne blicken kannst, gibt es keine Gefahr für deine Steine.

Bergkristall

Der Bergkristall sagt: “Sei wie du bist.” Er ist ein wunderbarer Stein zum Aufladen, denn in ihm vereinen sich die Qualitäten der Neutralität, Klarheit und Reinheit (nicht zu verwechseln mit der Reinigung!). Lege dazu deine Edelsteine in eine Schüssel mit Bergkristallen oder stecke sie zusammen in deinen Wegbegleiter-Beutel. Die anderen Edelsteine übernehmen die Reinheit des Bergkristalls. So verstärken sich ihre eigenen magischen Qualitäten und sie können ihre Informationen noch besser an dich weitergeben. Bitte reinige und entlade deinen Bergkristall bevor du ihn zum Aufladen verwendest.

(Körper-)Wärme
Vielleicht hast du es auch schon einmal gespürt: Wenn du deine Steine einige Zeit in der Hand hältst werden sie wunderbar warm. Wärme spendet den Edelsteinen neue Energie, denn dabei entstehen elektromagnetische Strahlungen, mit denen der Stein seine eigenen Informationen an die Umwelt sendet. Halte deine Steine in deinen Händen, lege sie in einer Schale auf deine Heizung oder lade sie mit warmen Wasser auf. Bitte verwende keine elektrischen Geräte (Backofen, Mikrowelle, Herd), da dabei Elektrosmog entsteht, der die Informationen der Steine und somit auch ihre Wirkung verändern kann.

Positive Intentionen
Wir Menschen bestehen aus Energie und diese Energie kannst du auch an deine Steine abgeben. Hast du einen Traum, eine positive Intention oder ein bestimmtes Verhalten, das du verinnerlichen möchtest? Gib diese Informationen an deinen Stein weiter: Halte ihn dafür in beiden Händen und denke ganz fest an deine Intention. Visualisiere in Gedanken, wie es ist, wenn du deinen Traum bereits lebst. Und dann stelle dir vor, wie all diese wunderbaren Gedanken in deinen Stein hineinfließen und von ihm gespeichert werden. Bedanke dich bei ihm, dass er ab sofort mit dir daran arbeitet, deinen Traum wahr werden zu lassen.



WEGBEGLEITER


Mein Wegbegleiter – Agnes Jovaisa


Die zauberhafte Yogalehrerin, Cacao-Botschafterin und Ayurveda und Breathwork Coach Agnes Jovaisa nimmt dich mit auf ihrem Weg und erzählt, wie ihre mittlerweile zwei Wegbegleiter sie unterstützen dürfen.



WEGBEGLEITER


Mein Wegbegleiter – Eliza Neo


Die wundervolle Eliza Neo ist Yogalehrerin und gibt Yin Yoga Teacher Trainings und Sound Bath Events. Eliza nennt ihre zauberhafte Mala liebevoll “Wegbegleiterin” und teilt mit uns, wie diese sie auf ihrem Weg unterstützen darf.



WEGBEGLEITER


Mein Wegbegleiter – Jasmin & Josephine Jeß


Die wunderbaren Schwestern Jasmin und Josephine Jeß sprühen nur so vor Energie und begeistern mit ihrem Projekt PRANA UP YOUR LIFE unglaublich viele Menschen. Wie ihre ganz besonderen Wegbegleiter ihnen helfen, in ihrer Kraft und Balance zu bleiben.
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü