DEINE PERFEKTE ABENDROUTINE – Warum ist es so wertvoll für uns, uns abends bewusst Zeit zum Runterkommen zu nehmen? Und wie kannst du deine Wegbegleiter in deine Routine integrieren?

MEDITATION & YOGA

Deine Abendroutine

06/05/2021

Kennst du den Moment, in dem du abends im Bett liegst und die Gedanken im Kopf wie im Karussell herumwirbeln und dich nicht in den so wichtigen Schlaf entlassen wollen?

Genau deshalb ist eine entspannte und bewusste Abendroutine so wertvoll, denn sie ebnet dir deinen Weg in deine wohlige Nachtruhe.⁠

Unser Körper mit unserem Nervensystem ist nicht geschaffen für Vollbremsungen, sondern braucht fließende Übergänge. Es tut unserem System gut, wenn wir abends unsere Aktivität rechtzeitig herunterfahren und uns auf unseren Schlaf einstimmen. Hier können dir kleine Rituale helfen, den Tag gehen zu lassen und zur Ruhe zu kommen.⁠

MINI-ROUTINE – DEIN ANKER FÜR DIE NACHT

Für einen ganz friedlichen Abschluss deines Tages kannst du deinen kostbaren Wegbegleiter oder deinen Begleiter-Stein auf deinem Nachttisch oder neben deinem Bett aufbewahren. Bevor du abends einschläfst, darfst du deinen Begleiter in die Hand nehmen, die Augen schließen und alle Gedanken und Empfindungen an den Stein oder die Steine abgeben. Du darfst hier voller Vertrauen sein, dass dein Wegbegleiter dich unterstützt, dir mit seiner Energie zur Seite steht und dir hilft, deine Gefühle und Gedanken zu verarbeiten.⁠

Ob du hier einige Sekunden oder Minuten verweilst, liegt ganz bei dir. Sobald du dich erleichtert und beruhigt fühlst, darfst du dich bei deinem Wegbegleiter bedanken und dich in deinen ruhigen und entspannten Schlaf verabschieden.⁠

RÄUCHERN AM ABEND – HOLY SMOKE

Wenn du abends den Tag loslassen möchtest, kann ein klärendes Räucher-Ritual dir wunderbar dabei helfen, Gedanken und Erlebnisse abzugeben und ganz wörtlich in Rauch aufgehen zu lassen.⁠

Du benötigst dein Räuchergut, zum Beispiel ein Bündel Salbei und ein Streichholz oder ein Feuerzeug.⁠

Anleitung

1. Finde einen ruhigen Augenblick am Abend, schließe die Fenster in deinem Raum und setze dich in einen bequemen Sitz. Schließe deine Augen und nimm einige, tiefe Atemzüge, um dich gut mit deinem Körper zu verbinden.⁠


2. Nun lasse den Tag vor deinem inneren Auge noch einmal Revue passieren. Was hast du erlebt? Was war schön? Was war herausfordernd? Nimm wahr, welche Körperempfindungen deine Erinnerungen auslösen. Spürst du Veränderungen im Körper, vielleicht ein Gefühl der Weite oder der Enge? Lasse alles da sein und beobachte.⁠


3. Wenn du bereit bist, all die Empfindungen loszulassen, öffne deine Augen und nimm deinen Salbei in die Hand. Du kannst laut sagen „Ich bitte darum, dass der Rauch alle schweren Gedanken davonträgt und Klarheit und Frieden hinterlässt.“ oder es dir im Stillen denken.⁠


4. Zünde deinen Salbei an, puste oder wedle ihn aus, sodass Rauch entsteht. Nun kannst du ganz intuitiv vorgehen: Du kannst den Salbei um deinen Körper herumführen, oder du stehst auf und gehst in deinem Raum herum. Stelle dir vor, wie der Rauch all die Energien mit sich zieht, die du abgeben möchtest. Du kannst den Salbei auch mehrfach anzünden, falls die Glut ausgehen sollte.⁠


5. Lasse den Rauch für einige Minuten in deinem Raum stehen. Öffne anschließend die Fenster, sodass der Rauch nach draußen abziehen kann und sage „Ich bin frei. Ich bin frei. Ich bin frei.“⁠


6. Bedanke dich beim Salbei und seiner klärenden Kraft und starte befreit und aufgeräumt in deinen wunderbar entspannten Abend.⁠

DANKBARKEIT AM ABEND

Eine Praxis in Dankbarkeit ist wundervoll, um unseren Fokus auf die guten Dinge unseres Lebens zu lenken und uns ein Gefühl der Zufriedenheit in unserem gesamten Dasein zu schenken. Besonders am Abend ist Dankbarkeit unglaublich wertvoll, denn sie hilft uns, Frieden mit dem Tag zu schließen.⁠

Dankbarkeit am Abend ist eine ganz simple und gleichzeitig unglaublich kraftvolle Praxis. Setze dich am Abend hin und schaffe dir einen ruhigen und entspannten Moment. Nimm dir dein Notizbuch oder ein Stück Papier und notiere fünf Dinge, für die du an diesem Tag dankbar bist. Falls dir noch mehr Wundervolles einfällt, dann darfst du natürlich auch gerne mehr aufschreiben.⁠

Lasse diese kleine Praxis zur Routine werden, indem du sie möglichst jeden Abend integrierst. Du wirst unglaublich schnell bemerken, wie sich die so positive Vibration von Dankbarkeit auf dein Leben auswirkt.⁠



BLOG


Malas für Männer: Ein Werkzeug für deinen spirituellen Weg


Viele wunderbare Frauen kommen zu mir und wünschen sich zur Unterstützung einen Wegbegleiter. In diesem Beitrag erzähle ich, warum Malas ein ebenso wertvolles Werkzeug für Männer sind und warum ich mir wünsche, noch viele von ihnen dazu zu inspirieren, die wunderbare Kraft der Edelsteine zu nutzen, um sich mit all ihren Facetten liebevoll zu verbinden.
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü