SAHASRARA – Welches sind die besonderen Themen unseres 7. Chakras? Wie finden sich diese in unserem Leben wieder? Und welcher Stein darf uns hier zur Seite stehen?

MEDITATION & YOGA

Das Kronenchakra – Clear Seeing

06/05/2021

Das 7. Chakra wird auch als Kronenchakra oder Sahasrara-Chakra bezeichnet. Es ist unser siebtes Energiezentrum und steht für Spiritualität, Erfahrung geistiger Welten, Selbstverwirklichung und Verbindung mit dem Kosmos. Es liegt im Bereich des Schädeldachs, am Scheitelpunkt des Kopfes. Das siebte Chakra ist der Erleuchtung besonders nahe und so subtil, dass es keinem Element zugeordnet ist, es existiert jenseits aller Elemente. Deshalb wird ihm auch manchmal keine Farbe zugeordnet, in manchen Traditionen die Farbe Violett, Weiß oder Gold.⁠

⁠In der Chakralehre gilt das Sahasrara-Chakra als Zentrum der Erleuchtung und unserer Anbindung an das Große Ganze. Aus yogischer Sicht verläuft die wichtigste Energiebahn unseres Systems, Sushumna, entlang unserer Wirbelsäule. Sie beginnt beim 1. Chakra, durchläuft alle weiteren und mündet im 7. Chakra. Wenn wir hier angelangt sind, sind wir bereit, in die Erleuchtung einzutreten. „Sahasrara“ bedeutet „tausend“, das Symbol für dieses Chakra ist der tausendblättrige Lotus. Die Zahl 1000 symbolisiert höchste Vollendung und Vollkommenheit.⁠

Das Kronenchakra ist so feinstofflich und subtil, dass es sich jenseits des physischen Körpers befindet. Deshalb ist ihm kein Element, kein Mantra, kein Mudra zugeordnet. Vielmehr bewegen wir uns hier in Richtung unseres göttlichen Ursprungs und dadurch tiefen Friedens.⁠

BERGKRISTALL – CLEAR SEEING

Dein wundervoller Begleiter-Stein für das Kronenchakra ist der feine, klare Bergkristall.

Der Bergkristall wird auch als Super Healer unter den Steinen bezeichnet, er ist so klar und so rein, dass er mit seiner Beschaffenheit dazu in der Lage ist, unser inneres Licht zu verstärken. So schenkt er uns innere Klarheit und steht uns in Zeiten des Wandels zur Seite. Er unterstützt uns, in der Meditation unseren Fokus zu finden und zu halten.

DEINE BESTANDSAUFNAHME

Um herauszufinden, ob sich dein Kronenchakra in Harmonie befindet, oder ob du hier noch genauer hinschauen darfst, kannst du dir folgende Fragen stellen:

Fühle ich mich verbunden mit dem Großen Ganzen?
Fällt es mir leicht, meine spirituelle Entwicklung zu leben?
Fällt es mir leicht einen Zugang zu hören Welten zu finden?
Ist meine allgemeine Immunabwehr stark ausgeprägt?
Fühle ich mich bereit, das Geheimnis und die Kraft der Stille zu ergründen?

Wenn du die meisten dieser Fragen eher mit „Ja“ beantworten kannst, dann ist dein 7. Chakra wahrscheinlich wunderbar ausgeglichen und dein harmonisches Zentrum für dein kosmisches Bewusstsein unterstützt dich in deiner spirituellen Entwicklung. Falls du die meisten Fragen eher mit „Nein“ beantwortest, dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf das Kronenchakra und seine Themen.



BLOG


Malas für Männer: Ein Werkzeug für deinen spirituellen Weg


Viele wunderbare Frauen kommen zu mir und wünschen sich zur Unterstützung einen Wegbegleiter. In diesem Beitrag erzähle ich, warum Malas ein ebenso wertvolles Werkzeug für Männer sind und warum ich mir wünsche, noch viele von ihnen dazu zu inspirieren, die wunderbare Kraft der Edelsteine zu nutzen, um sich mit all ihren Facetten liebevoll zu verbinden.
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü